information in english
 

Neun Gebäudezertifikate für bauXund-Projekte


Am 25.1.2018 fand die alljährliche Auszeichnungsveranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltig Bauen (ÖGNB) in Wien statt. Ausgezeichnet wurden alle jene Projekte, die entweder ein TQB-Planungs- oder TQB-Endzertifikat erreicht haben.

Insgesamt wurden neun (!) TQB-Zertifikate, die sieben Bauträger auf fünf Bauplätzen auszeichnen, vergeben. bauXund ist bei allen Projekten sowohl als ÖGNB-Konsulent als auch als Bauökologie-Berater tätig. Alle Bauvorhaben sind in der Wiener Seestadt Aspern beheimatet. In einem Fall handelt es sich um ein TQB-Fertigstellungszertifikat, die übrigen sind TQB-Planungszertifikate. Die Nutzungen dieser Gebäude sind vielfältig. Sie reichen von Wohnbau, Serviced Appartments, Wohnheimen, einem Pflegeheim, einem Hotel bis zu einem Bürogebäude.

„Die insgesamt neun TQB-Zertifikate für Projekte, die bauXund betreuen und damit als TQB-Konsulent auch Richtung Nachhaltigkeit steuern darf, zeigen, dass unsere Beratungsleistung von den Bauträgern sehr geschätzt und dadurch auch gut nachgefragt wird." stellt bauXund-Geschäftsführer Dr. Thomas Belazzi zufrieden fest. „Und mit dem Holzhochhaus „HoHo“, dem welthöchsten Holzhochhaus, betreuen wir auch das Leuchtturmprojekt der gesamten Seestadt.“

Bpl. C2: Es handelt sich um ein Fertigstellungszertifikat. Die Zentrale des Ventilherstellers Hoerbiger Holding AG auf Bauplatz C2 wurde mit 816 Punkten ausgezeichnet.

Bpl. J3b: Das Wohnprojekt „Living Garden“ des Bauträgers fair finance im Seepark Campus hat 56 Wohneinheiten und Gewerbeflächen. Es erreichte beim Vorzertifikat 813 Punkte.

Bpl. J5b: Das 84m hohe Holzhochhaus „HoHo“ und das benachbarte 6-stöckige „HoHo next“ der cetus Baudevelopment GmbH (Kerbler Holding) haben einen breiten Nutzungsmix aus Restaurant, Hotel, Appartements, Wellness, Beauty- und Healthbereich. Das „HoHo“ erreichte 913 Punkte, das „HoHo next“ 893 Punkte.

Bpl. J12: Das Projekt „Sonnenallee J12“ besteht aus vier Objekten, davon drei nach TQB zu zertifizierende Gebäude: Ein Wohnprojekt (70 Wohneinheiten) und zwei Wohnheime (290 Heimplätze) der Bauträger WBV-GÖD, Erste ÖSW und Aspern J12 Entwicklungsgmbh. Die drei Projekte erreichten 802, 802 und 807 Punkte.

Bpl. J13: Das Projekt „Mischa“ des Bauträgers EGW Heimstätte besteht aus zwei Teilen. 65 Wohneinheiten in den oberen Geschoßen und ein Pflegeheim mit angeschlossenen Büros darunter. Das Wohnprojekt erreichte 806, das Pflegeheim  866 Punkte.

Weitere Informationen zu den Projekten finden sich hier:

Bpl. C2: Zentrale des Ventilherstellers Hoerbiger Holding AG



Bpl. J3b: Wohnprojekt „Living Garden“ des Bauträgers fair finance



Bpl. J5b:  „HoHo“ und „HoHo next“ der cetus Baudevelopment GmbH (Kerbler Holding)



Bpl. J12: Projekt „Sonnenallee J12“



Bpl. J13: Projekt „Mischa“ des Bauträgers EGW Heimstätte

 © Fotos: Alfred Arzt www.fotoundvideografie.com